05.06.2024

Kursangebot: Hatha Yoga

Hatha Yoga ist für Menschen jeden Alters und jeder körperlichen Konstitution geeignet. Es bietet sanfte Übungen die an individuelle Fähigkeiten angepasst werden können, was besonders für ältere Menschen und Anfänger vorteilhaft ist.

Unabhängig vom Geschlecht profitieren sowohl Männer als auch Frauen von den physischen und mentalen Vorteilen, die Hatha Yoga bietet. Die Praxis fördert Flexibilität, Kraft und Balance, ohne die Gelenke zu belasten. Auch Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen finden durch modifizierte Übungen Linderung und Unterstützung.

Hatha Yoga betont Achtsamkeit und Atemkontrolle, was zu innerer Ruhe und einem verbesserten Wohlbefinden führt.

Gebühren: BSG-Mitglieder: 25 €; Nichtmitglieder: 50 €

Übungsleiterin: Frau Gracia Spiller – Yogalehrerin GGF/EYU

Mitzubringen: Yoga-Matte; -Kissen; Decke; dicke Socken

Übungszeit: Dienstags 18.45 – 20.15 Uhr

Dauer: 01. Oktober 2024 – 17. Dezember 2024, 12 ÜE

Teilnehmerzahl: min. 10 – max. 12 (nur nach Voranmeldung: )

Ort: Sekundarschule Jülich, Linnicher Str. 67; Raum CO23 (erreichbar über Nebeneingang)

16.05.2024

Inklusive und Faire Sportwoche in Jülich

Im letzten Jahr war die Stadt Jülich als „Host Town" für die Special Olympics World Games 2023 in Berlin (190 Nationen,) als eine von 216 Host Towns, in Deutschland ausgewählt worden! Die Stadt Jülich empfing daraufhin eine Delegation mit Athletinnen und Athleten aus dem Libanon.

Daraus entstand eine inklusive Sportwoche, die in diesem Jahr zum dritten Mal durchgeführt wird und wir als BSG Forschungszentrum erstmalig mit vier Sportangeboten, Kinderleichtathletik, Badminton, Rücken-Yoga und Walking-Football, teilnehmen. 

Inklusion ist Menschenrecht. Gemeinsam Sport zu treiben ist eine Bereicherung für alle. Alle Sportbegeisterten können voneinander lernen. 

Spiel und Bewegung wirken entwicklungsfördernd und machen vor allem eines: Spaß! Dabei spielen die individuellen Voraussetzungen keine Rolle. Auch Menschen mit Behinderungen wollen sportliche Inhalte kennenlernen und erproben.

Die Schnuppertrainings werden in der Sportwoche kostenfrei für Interessierte angeboten. Wir laden besonders Menschen mit Beeinträchtigungen ein, an den Sportangeboten teilzunehmen und hoffen, ihnen damit den Weg hinein in die Vereine und zum Sporttreiben dauerhaft zu ermöglichen.

 

NUR MIT VORHERIGER ANMELDUNG UNTER:
Stadt Jülich, Tel.: 02461 - 63 617, E-Mail: HostTown@juelich.de
Falls erforderlich bitten wir die Teilnehmenden mit ihrer persönlichen Assistenz teilzunehmen.

Weitere Informationen im beiliegenden Flyer
29.04.2024

Kleinfeld-Fußballturnier

Einladung zur Teilnahme

Unser Turnier findet am 9. August 2024 auf dem Sportplatz des FZJ von 14.00 bis 18.00 Uhr statt.
Die ersten 12 Teams, die sich fest anmelden, nehmen am Turnier teil. Ihre Anmeldungen richten Sie bitte ab jetzt und bis zum Anmeldeschluss am 26. Juli 2024 an die Turnierleitung.


Teilnehmen kann jede/r. Eine Mitgliedschaft in der BSG Forschungszentrum 1963 e.V. ist nicht erforderlich. Es werden Schiedsrichter eingesetzt, die auch in den umliegenden Kreisligen pfeifen.
 
Ein Team besteht aus sechsTeammitgliedern auf dem Feld, einem im Tor und beliebig vielen weiteren zum Auswechseln.  Gespielt werden muss in Fußballschuhen mit Nocken oder Stollen. Turnschuhe sind nicht erlaubt. Das Tragen von Schienbeinschonern ist Pflicht.

Da die Freude am Spiel bei dem Turnier im Vordergrund stehen soll, wird der Spielplan so angelegt, dass alle Teams gleich viele Spiele und gleich viel Spielzeit haben. Die Spielzeit je Spiel beträgt 1 x 12 Minuten. Gespielt wird in zwei Gruppen. Es werden alle Plätze ausgespielt.

Der Spielplan und die Spielregeln werden rechtzeitig vor dem Turnier und nach dem Anmeldeschluss per Email an die Teamleitungen verteilt.


Weitere Informationen geben Ihnen gerne unsere Geschäftsstelle oder direkt die Turnierleitung.

29.04.2024

Bericht des 59. BSG-Frühjahrslauf im Stetternicher Forst

Bei idealem Laufwetter fand am Freitag, den 26. April, der diesjährige BSG-Lauf mit 67 Starter/innen statt. Gestartet werden konnte über 4.300m oder 7.600m.

Alle ehrenamtlichen BSG-Vorstandsmitglieder sowie unsere Geschäftsstellenmitarbeiterin waren in der Organisation (Ausschreibung, Aufbau, Streckenmarkierung, Streckenposten, Zeitnehmer, Urkunden usw.) eingebunden.

Tradition ist es auch, dass die BSG nach dem Lauf kostenlos Getränke, Brühwurst und ein kleines Fässchen Kölsch zur Verfügung stellt. Dabei lässt sich dann gemütlich über Ergebnisse, Laufstrategien usw. fachsimpeln.

Der Frauenlauf über 4.300m konnte Siegrid Küpper mit 0:23:59 h, vor Monja Stettner, PGI-3, mit 0:25:24 h und Janine Lorenz, PGI-3, mit 0:25:40 h, für sich entscheiden.

Bei den Herren über 4.300m triumphierte mit 0:17:33 h, Zhulai Dmytro, IBI-3, vor Andreas Mahn, PtJ, mit 0:23:27 h und Eric Fackelmann, PGI-3, mit 0:25:41 h.

Über 7.600m gewann bei den Frauen Anja Zass, ER-C, mit 0:32:52 h vor Nina Klos, IBG-1, mit 0:35:45 h und Regina Poschen, P-E, mit 0:35:51 h.

Timo Faßbender, PGI/JCNS-TA, erreichte beim 7.600m Herrenlauf nach 0:29:13 h als erster, vor Dylan Jennings, ER-C, mit 0:29:20 h, die Ziellinie. Dritter wurde Yuri Malyshkin, IKP-2, mit 0:29:30 h.

In der Mannschaftswertung über 7.600m gewann das Frauenteam des IBG-2 mit Marina Heinen, Anastasiia Goshina und Karina Wilms, vor dem Team vom IBG-4, mit Freya Ziegler, Anika Wiese-Klinkenberg und Sarah Spettmann.

Erster bei den Männern wurde das Team des PGI/JCNS-TA (Timo Faßbender, Leonard Kreutz und Christian Dik), zweiter das Team IBI-2 (Eric Platz-Baudin, Geord Dreissen und Frederik Rastfeld), dritter das Team vom IBG-1 (Lennart Witting, Dominik Meißner und Johannes Seiffarth).

Im „Mixed“-Lauf landete das ER-C in der Zusammensetzung, Dylan Jennings, Anja Zass und Rene Borowski, auf dem ersten Platz. Platz zwei belegte das IBG-1 Team (Nina Klos, Lennart Witting und Dominik Meißner) vor dem Team vom IBG-2 (Marina Heinen, Andreas Fischbach und Alexander Putz).

 

Anmerkung:

Aufgrund eines Leerzeichens nach dem Institutsnamen, erhielten wir eine fehlerhafte Mannschaftswertung. Diese wurde zwischenzeitlich korrigiert!

Aus Unkenntnis der Laufstrecken sowie unglückliche Kommunikation mit den Streckenposten, kam es zu zwei unbeabsichtigten Vorkommnissen:

  • zwei Läufer kamen bereits nach 4.300m, statt nach 7.600m ins Ziel, machten kehrt und liefen diese Runde nochmal.
  • mindestens zwei Läufer haben unabsichtlich die Strecke abgekürzt.

Wir werden für unsere zukünftigen Läufe Maßnahmen treffen, um solche Vorkommnisse zu vermeiden.

Wir bitten dies zu entschuldigen und danken für Ihr Verständis.

 

Save the Date: Der BSG-Herbstlauf findet am 27. September 2024 statt!

Alle weiteren Platzierungen sowie die Zeiten und Bilder finden Sie hier
02.04.2024

70 Kinder der BSG Forschungszentrum Jülich – DEM OSTERHASEN AUF DER SPUR

Die Jugendleiterin Melanie Steeg mit Stellvertreterin Anny Singheiser, hatten Kinder der BSG-Sportgruppen, ab 2,5 Jahren, zur Ostereiersuche auf dem Sportplatz des Forschungszentrums eingeladen.

70 Kinder erfreuten sich bei sonnigem Wetter, an die von Anny Singheiser vorgetragenen Osterhasengeschichten. Hier war interaktives Zuhören gefordert. Denn Anny stellte den Kleinsten auch Fragen, wie: woher bekommt der Osterhase seine Eier? Was muss der Osterhase mit den Eiern machen? Oder wie springt der Hase? Und schon bewegten sich die Kinder mit Hoppel Sprüngen über den Sportplatz.

Anschließend sammelte Melanie und die Kinder im angrenzenden Waldstück Astwerk, womit auf dem Sportplatz ein übergroßes Osternest gestaltet wurde. Die nächste Aufgabe für die Kinder war, in einem anderen Waldstück die versteckten Plastikeier zu finden und in das gestaltete Osternest abzulegen.

Nachdem alle versteckten Plastikeier gefunden und in das gebaute Nest abgelegt waren, erhielt jedes Kind ein von Melanie, Anny und Brigitte Zwygardt gebasteltes Osternest, mit richtigen Ostereiern und einen Schokoladenhasen. Einige Kinder konnten es nicht abwarten und naschten bereits vor Ort von den Ostersüßigkeiten.

Die Eltern bedankten sich bei Melanie und Anny für die tolle Organisation und einen sehr schönen Nachmittag für die Kinder und Eltern.

Bildergalerie
12.03.2024

Leichtathletiknachwuchs mit tollen Leistungen

BSG-Übungsleiterin Svenja Jütte, nahm mit fünf weiblichen und einem männlichen Leichtathleten*innen, in der Altersgruppe unter 10 und 12, an den Lauf- und Weitsprung Hallenwettbewerben, beim TV Huchem-Stammeln, erfolgreich teil!

Erfolgreichste Teilnehmerin war Audrey Ngamou, WU12, der beim 30 m Sprint mit 5.0 sec. siegte und im Weitsprung mit 4 m Platz zwei errang!

Weitere Ergebnisse:

Weitsprung: Ida Wieting, 2,26 m, WU 10; Mia Schiefer, 1,85 m, WU 10; Hanna Berberich 3,21 m, WU 12; Sophie Schayen 2,75 m, WU 12; Richard Lux, 2,11 m, MU10;

30 m. Sprint: Hanna Berberich 5,8 sec.; Sophie Schayen 6,7 sec.; Richard Lux 6,7 sec., Ida Wieting 6,8 sec.; Mia Schiefer 7,1 sec.;

PDF File
06.02.2024

Übungsleiterin / Übungsleiter gesucht für ‚Gymnastik und Ballspiele 40+‘

Zur Verstärkung unseres Übungsleiterteams sucht die BSG Forschungszentrum Jülich 1963 e.V.  eine/n motivierte und sportbegeisterte Übungsleiterin / Übungsleiter, mit möglichst einer Übungsleiterausbildung C-Lizenz, für unsere Männer-Sportgruppe ‚Gymnastik und Ballspiele 40+‘.


Hallenzeit 2 Std., Übungszeit 1,5 Std.
Mittwochs von 16.00 – 18.00 Uhr
Sporthalle Kath. Grundschule, Linnicher Str. 67, 52428 Jülich


Aufgabengebiet:
• Planung und Durchführung von abwechslungsreichen Übungseinheiten
Profil:
• Erfahrung als Übungsleiter/in, Trainer ist wünschenswert, motivierte Quereinsteiger sind herzlich willkommen
• Begeisterung für den Sport und Freude daran, andere Menschen zu motivieren und anzuleiten
• Teamgeist und Spaß an der Zusammenarbeit mit anderen Übungsleiter/innen und dem Vereinsvorstand.


Übungsleiterausbildung sowie Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen werden wir unter bestimmten Voraussetzungen finanziell unterstützen. Die Tätigkeit wird mit einer Übungsleiterpauschale vergütet.


Neben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Forschungszentrums steht unser Verein allen sonstigen Personen offen.


Bewerbungen bitte an die BSG-Geschäftsstelle, FZ-Jülich, 52428 Jülich.
Ansprechpartner für Rückfragen: J. Pratscher, 0172/2165549

PDF File